Pädagogische Diagnostik bei Rudolf Kretschmann

robert.gif„Was wir benötigen, um Förderangebote zu realisieren ist eine Diagnostik, die uns vor allem darüber Auskunft gibt, welche Lernschritte Robert vollzogen hat und welche er noch nicht bewältigt hat. (…) …um eine Passung vorzunehmen, interessiert zunächst einmal die Zone seiner aktuellen Leistung. Auf dieser Basis kann man Maßnahmen planen, die Robert helfen, in die Zone der nächsten Entwicklung zu gelangen.“

Text und Grafik aus: Pädagogische Diagnostik als Grundlage für die Begleitung von Lernprozessen. PH Bern, Forum Unterrichtsentwicklung, 14.11.2009 (Quelle)

Inklusive Diagnostik

Mit der Einführung der inklusiven Schule wird die Frage nach einer hilfreichen Diagnostik besonders dringend!

Leider verbindet sich mit dem Begriff der Diagnostik häufig das Design standardisierter diagnostischer Verfahren (wie zum Beispiel Intelligenztests). Diese setzen die gemessenen Leistungen in Bezug zu statistischen Erwartungswerten und drücken diese durch eine Zahl aus, wobei es unterschiedliche Konventionen gibt.

Inklusive Diagnostik weiterlesen

Handreichungen individuelle Lernentwicklung


titelblatt
Eine Arbeitsgruppe aus Schulleiterinnen und Schulleitern im Landkreis Cuxhaven hat Empfehlungen und eine Handreichung zum Thema „individuelle Lernentwicklung“ erstellt.

Enthalten ist ein grundlegendes Kapitel über Curriculare Diagnostik. Dieser Begriff geht u.a. auf KRETSCHMANN zurück.

Nach wie vor gibt es noch immer die Idee, es sei hilfreich, über Testverfahren zu ermitteln, wie sehr die Leistungen eines Kindes vom erwarteten Standard abweichen.  Handreichungen individuelle Lernentwicklung weiterlesen

Schule der Vielfalt!

Das wäre doch eine Domain, die prima zum Blog passen würde: Schule-der-Vielfalt Punkt irgendetwas. Eine kurze Recherche beim Provider ergibt: Mit der Endung ‚.de‘ ist sie schon vergeben. Wäre ja auch zu schön gewesen!

Wer war denn da schneller? Eine Initiative gegen Homophobie. Kurze Irritation – so war das nicht gemeint… und schon wieder erwischt! Doch, auch das ist natürlich gemeint, wenn es um Inklusion geht. Auch wenn sich das Alltagsgeschäft immer wieder ausschließlich um didaktische Fragen dreht, um Zieldifferenz, Leistungsbewertung, Bildungsstandards…

Dazu passt der ersten Zitatbeitrag: Wieviel Unterschiedlichkeit passt …?

Damit wäre dieses Blog eröffnet!